Print Friendly, PDF & Email

Kinder geniessen die Natur Jetzt bewerben und mitmachen! Logo Natura 2000-BayernOskar Grafikelement: Durchsichtiges Wabenmuster BayernOskar Natura 2000

Wer sind die Gewinnerinnen und Gewinner?

Das Projektteam von LIFE living Natura 2000 bedankt sich bei allen, die sich beworben haben, für ihre Beiträge, aber insbesondere auch dafür, dass sie aktiv dazu beitragen, das europäische Naturerbe für uns alle und für künftige Generationen zu erhalten. Wir gratulieren insbesondere:

 

Kategorie Vermittlung

1. Preis: Umweltstation Augsburg
2. Preis: Marc Sitkewitz, Gebietsbetreuer Agrarlandschaft Mainfranken
3. Preis: Schutzgemeinschaft für den Neu-Ulmer Lebensraum e.V.
Sonderpreis: Grund- und Mittelschule Bodenmais

In der Kategorie Vermittlung wurden Projekte und/oder Veranstaltungen ausgezeichnet, die Kinder und Jugendliche zielgruppengerecht an das Thema Natura 2000 heranführen.

 

Kategorie Engagement:

1. Preis: BUND Naturschutz in Bayern e. V., Kreisgruppe Mühldorf am Inn
2. Preis: Gemeinde Markt Sugenheim
3. Preis: Georg Lautenschlager und Rainald Erras, Landwirte in Hohenburg
Sonderpreis: Landschaftspflegeverband Mittelfranken e. V. und Gemeinden Ehingen, Röckingen, Gerolfingen und Wittelshofen

In der Kategorie Engagement konnten sich Grundeigentümerinnen, Landnutzer und deren Verbände und Interessensverbände mit ihrem Engagement für die Umsetzung und den Erhalt von Natura 2000 bewerben.

BUND Naturschutz in Bayern e. V., Kreisgruppe Mühldorf am Inn: 1. Preis Kategorie Engagement

Der erste Preis in der Kategorie Engagement ging an die Kreisgruppe Mühldorf am Inn des BUND Naturschutz in Bayern e. V. für langjährigen Einsatz zum Erhalt der Kiesgrube bei Heldenstein als Lebensraum für geschützte Amphibien, Reptilien und Insekten im Rahmen eines vorbildhaften Beweidungsprojekts. Die Kiesgrube bei Heldenstein (Landkreis Mühldorf) ist Teil des FFH-Gebiets „Kammmolch-Habitate in [...]

Umweltstation Augsburg: 1. Preis Kategorie Vermittlung

Der erste Preis in der Kategorie Vermittlung ging an die Umweltstation Augsburg (Träger: Landschaftspflegeverabdn Stadt Augsburg e. V.)  für Umweltbildungsarbeit und Erhaltungsmaßnahmen für den Lebensraum des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings auf der Königsbrunner Heide und Biotoppatenschaft mit der Fritz-Felsenstein-Schule, dem St.-Elisabeth-Kindergarten und der Grundschule Süd (jeweils Königsbrunn) sowie Augsburger und Königsbrunner Bürgerinnen und Bürgern. Auf der Königsbrunner [...]

LPV Mittelfranken e. V. und Gemeinden Ehingen, Röckingen, Gerolfingen und Wittelshofen: Sonderpreis Kategorie Engagement

Der Sonderpreis in der Kategorie Engagement ging an den Landschaftspflegeverband Mittelfranken e. V. und die Gemeinden Ehingen, Röckingen, Gerolfingen und Wittelshofen für herausragendes bürgerschaftliches Engagement im Rahmen der bereits seit vielen Jahren durchgeführten Aktion „Ein Tag für den Berg“, durch die wertvolle Lebensräume am Hesselberg erhalten werden können. Der Hesselberg ist mit 689 m die [...]

Grund- und Mittelschule Bodenmais: Sonderpreis Kategorie Vermittlung

Der Sonderpreis in der Kategorie Vermittlung ging an die Grund- und Mittelschule Bodenmais für vorbildhafte Umweltbildungsarbeit und Vermittlung von Begeisterung für die Natur anhand von charismatischen Natura 2000-Arten – den in Bayern vorkommenden Fledermausarten und dem Auerhahn. An der Grund- und Mittelschule Bodenmais ist Fredi Fledermaus Lernbegleiter und Schulmaskottchen: Die Schule vermittelt Umweltwissen und Begeisterung für [...]

Marc Sitkewitz, Gebietsbetreuer Agrarlandschaft Mainfranken: 2. Preis Kategorie Vermittlung

Der zweite Preis in der Kategorie Vermittlung ging an Marc Sitkewitz, Gebietsbetreuer der Agrarlandschaft Mainfranken für die interaktive Wanderausstellung „Erfolgreich für Mensch & Natur Landwirtschaft und Naturschutz in Mainfranken“. Menschen verändern und formen seit Jahrtausenden die Landschaft, in der sie leben. Aus Naturlandschaften wurden Kulturlandschaften. Eine große Verantwortung und wichtige Rolle zur Wahrung der biologischen [...]

Marktgemeinde Sugenheim: 2. Preis Kategorie Engagement

Der zweite Preis in der Kategorie Engagement ging an die Marktgemeinde Sugenheim für vorbildhafte integrative Waldbewirtschaftung auf der gesamten Gemeindewaldfläche. Die Gemeinde Markt Sugenheim ist ein großer kommunaler Waldbesitzer im FFH Gebiet „Vorderer Steigerwald mit Schwanberg (6327-371)“ und SPA-Gebiet„Südlicher Steigerwald“ (6327-471). In diesem Gebiet gibt es ein bedeutendes Vorkommen des Lebensraumtyps Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder (LRT 9170). Es [...]

Landwirte Georg Lautenschlager und Rainald Erras aus Hohenburg: 3. Preis Kategorie Engagement

Der dritte Preis in der Kategorie Engagement ging an die Landwirte Georg Lautenschlager und Rainald Erras aus Hohenburg für ihr besonderes Engagement als Grundstückseigentümer, Landnutzer, praktische Landschaftspfleger und Gründungsmitglieder des Landschaftspflegeverbands Amberg-Sulzbach e.V. v.a. beim Erhalt des Natura 2000 Gebietes "Lauterachtal". Seit über 25 Jahren engagieren sich die Landwirte Georg Lautenschlager und Rainald Erras aus [...]

Schutzgemeinschaft für den Neu-Ulmer Lebensraum e. V.: 3. Preis Kategorie Vermittlung)

Der dritte Preis in der Kategorie Vermittlung ging an die Schutzgemeinschaft für den Neu-Ulmer Lebensraum e. V. für den langjährigen Einsatz für das Vogelschutzgebiet „Plessenteich“ und die Neuanlegung von 33 ha Blühflächen auf ehemals intensiv genutzten Ackerflächen. Die Schutzgemeinschaft für den Neu-Ulmer Lebensraum e.V. hat 2003 den Baggersee „Plessenteich“ im FFH-Gebiet Nr. 7726-371 und SPA-Gebiet [...]

Worum geht es beim Natura 2000-BayernOskar?

Natura 2000 ist ein europaweites Netzwerk an Schutzgebieten – In Bayern liegen 745 Natura 2000-Gebiete. Mit dem Natura 2000-BayernOskar prämiert das EU-Projekt LIFE living Natura 2000 gelungene neu entwickelte oder bereits abgeschlossene Umsetzungsmaßnahmen von Natura 2000, die zur Sicherung des europäischen Naturerbes mit seinen einzigartigen Lebensräumen und Tier- und Pflanzenarten beitragen.

Um den Natura 2000-BayernOskar haben sich Menschen aus allen Regionen Bayerns beworben – einzeln oder in Gruppen, mit langjährigem Engagement oder tollen neuen Konzepten. Vertreten waren Land- und Forstwirtschaft, ehrenamtlicher Naturschutz, Gebietsbetreuer, Naturparke, Schulen, Umweltbildungseinrichtungen, Landschaftspflegeverbände, Kommunen und private Landeigentümer*innen. Ihr Einsatz für Natura 2000 in Bayern ist beeindruckend, und der Jury ist es sehr schwer gefallen, aus den vielen großartigen Bewerbungen die Siegerbeiträge auszuwählen.
Die Gewinnerinnen und Gewinneer erhielten Sachpreise und Urkunden. Eine Siegerehrung in Person konnte pandemiebedingt leider noch nicht stattfinden. Wir hoffen jedoch, das 2021 im Rahmen einer kleinen Veranstaltung nachholen zu können. Ein Modul zum Wettbewerb und den Gewinnerbeiträgen wird in die Wanderausstellung „Ganz meine Natur. Unser europäisches Naturerbe in Bayern“ integriert, die am Januar 2021 wieder auf Tour durch ganz Bayern geht. Dafür soll auch ein professioneller Kurzfilm gedreht werden.

Besuchergruppe mit Schäfer, Schafen und Esel auf einem Trockenhang der Nördlichen Frankenalb. Foto: E. Köstler / ANL
Mit Natura 2000-Maßnahmen werden einzigartige Lebensräume wie die historische Kulturlandschaft der Nördlichen Frankenalb langfristig geschützt und erhalten (Bild: E. Köstler / ANL).
top