Print Friendly, PDF & Email

LIFE Projekt und Kontakt

LIFE living Natura 2000 ist ein von der EU gefördertes Kommunikationsprojekt für das Natura 2000 Netzwerk in Bayern unter der Federführung der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL). Das Projekt zielt darauf ab, die Bedeutung und Relevanz dieses einzigartigen Schutzgebietsnetzwerks für die Gesellschaft und die Natur aufzuzeigen. Ferner soll es die Kenntnisse um das europäische Naturerbe in Bayern erhöhen und eine Einstellungs- und Verhaltensänderung in der Gesellschaft bewirken, insbesondere bei den relevanten Akteuren.

Das weltweit größte Naturschutzprojekt Natura 2000 bewahrt unsere bayerische Landschaft, unsere Tier- und Pflanzenvielfalt. Oft mangelt es jedoch an Wissen um Natura 2000 sowie an Akzeptanz und Verständnis für dieses europäische Naturschutz-Werkzeug – nur 15% der Befragten einer EU-Umfrage in Deutschland hatten von Natura 2000 schon gehört oder wissen, was es ist.

Die fehlende Kenntnis oder Akzeptanz belastet den Umsetzungsprozess und behindert notwendige Maßnahmen. LIFE living Natura 2000 soll den Menschen den Wert von Natura 2000 zum Schutz unserer Naturschätze noch näherbringen. Denn das Netzwerk Natura 2000 setzt auf das Prinzip Partizipation und Ausgleich. Die Interessen aller Akteure werden gehört und nach den Möglichkeiten der Natura 2000-Grundlagen berücksichtigt.

LIFE living Natura 2000 ist ein Life-Projekt im Bereich „Verwaltungspraxis und Information im Umweltbereich“ und verfolgt die folgenden Kernziele:

Umsetzungsbereitschaft für Natura 2000 erhöhen und die Kooperation mit den zentralen Partnern vor Ort stärken

Die Bedeutung, die Ziele und die Relevanz von Natura 2000 in Bayern und in Europa kommunizieren

Die Politik und die Wirtschaft mit beispielhaften Kooperationen mit einbeziehen

Informationsaustausch und Dialog zur Umsetzung von Natura 2000 auf nationaler und internationaler Ebene fördern

Die Wertschätzung von Natura 2000 erhöhen und als positives Zukunftsthema für die Bewahrung der Natur und unserer Landschaft setzen

...ganz Deine Natur!

Zielgruppen – Natura 2000 für…

Die ehemalige Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf hält eine Festansprache am Natura 2000-Gipfel in Schloss Nymphenburg am 29. Januar 2018.

die mit ihren Netzwerken und Zielen sowie ihrem Engagement schon jetzt die Umsetzung von Natura 2000 begleiten.

Ein Landwirt hat einen Salat in der Hand. Im Hintergrund sind Hühner zu sehen.

die wirtschaftliche Interessen und die Ziele von Natura 2000 gleichermaßen im Blick haben.

Regierungspräsidentin Bettina Brunner hält einen Vortrag bei der ersten PAG-Sitzung im Herbst 2017. Im Hintergrund weitere Teilnehmer.

die Natura 2000 auch in Abwägung mit anderen Interessen vertreten und den Mehrwert schätzen.

Prof. Dr. Harald Lesch hält einen Vortrag am 1. Bayerischen Natura 2000-Gipfel am 29. Januar 2018 in Schloss Nymphenburg.

die für ein positives Image des Natura 2000-Netzes eine Schlüsselrolle spielen und die Natur hautnah erleben.

Zeitplan und Maßnahmen

Das LIFE-Projekt läuft von Anfang Juli 2017 bis Ende März 2022. In 2017 wurden das Projektteam aufgestellt und erste wegweisende und vorbereitende Maßnahmen getroffen. Hierzu zählt die Formierung der Projektsteuergruppe und der projekt­begleitenden Arbeitsgruppe. Zudem fanden zielführende Gespräche mit zentralen Kooperationspartnern und Stakeholdern statt.

Im Weiteren nahm die Planung der Aktionen und Maßnahmen des ersten Projektjahres eine zentrale Rolle ein, wie etwa die Auftaktveranstaltung mit dem ersten Natura 2000-Gipfel in Bayern und die sieben Regionalveranstaltungen in den Regierungsbezirken. Die Organisation der weiteren externen Unterstützung rundete das erste Maßnahmenpaket ab. Die vier Kampagnen­jahre 2018 bis 2022 stehen jeweils unter einem anderen Motto.

Geplante Maßnahmen sind unter anderem: sieben regionale Veranstaltungen, eine erste Botschafter-Kampagne, eine Broschüre zu Natura 2000 Best-Practice-Beispielen aus der EU, Schüleraktionen am Natura 2000-Tag sowie ein Fotowettbewerb.

Geplante Maßnahmen sind die Etablierung von Partner- und Patenschaften für Natura 2000-Schutzgüter, Vorstellen von Natura 2000 Hot Spots, die für Erholung und Tourismus genutzt werden und weitere Schüleraktionen.

Geplant sind Mitmachkampagnen, die Bewerbung von Produkten aus Natura 2000-Gebieten, weitere Schüleraktionen sowie ein Wettbewerb (Natura 2000 – Award).

In diesem Jahr ist eine weitere Botschafter-Kampagne geplant, ein (Rad-)Wanderführer sowie weitere Aktionen mit Schülern, aber auch ein Staffellauf mit prominenten Sportlern.

Finanzierung

Das Gesamtbudget des Projektes beträgt knapp 3 Millionen Euro. Der EU-Anteil liegt bei 60 %. Der Eigenanteil von 40 % wird von der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL), dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV), dem Bayerischen Naturschutzfonds und der Deutschen Bundestiftung Umwelt (DBU) getragen. Davon werden unter anderem die 3,75 Stellen, die für die Projektlaufzeit an der ANL angesiedelt sind, finanziert.

Logo Life
Logo natura 2000
Logo ANL
Logo Stmuv
Logo: Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Logo Bayerischer Naturschutzfond
Logo: Ausgezeichnetes Projekt UN-Dekade Biologische Vielfalt 2019

Projektteam LIFE Living Natura 2000 (ANL)

Portraitfoto von Dr. Florian Wetzel

Dr. Florian Wetzel
Leitender Projektmanager
Tel.: +49 8682 8963 – 49
E-Mail: florian.wetzel@anl.bayern.de

Portrait: Theresa Bode

Theresa Bode
Projektmanagerin Kommunikation
Tel.: +49 8682 8963 – 62
E-Mail: theresa.bode@anl.bayern.de

Portrait: Veronika Dieplinger

Veronika Dieplinger
Projektmitarbeiterin für Verwaltungsaufgaben und Finanzen
Tel.: +49 8682 8963 – 60
E-Mail: veronika.dieplinger@anl.bayern.de

Portrait: Lisa Riccarda Mitterbuchner

Lisa Riccarda Mitterbuchner
Projektmitarbeiterin Kommunikations- und Mediendesign
Tel.: +49 8682 8963 – 48
E-Mail: lisa.mitterbuchner@anl.bayern.de

Expertinnen und Experten an den Regierungen – Regionale Kontakte für LIFE living Natura 2000

Dr. Carolin Lang-Groß

Regierung von Oberfranken
Tel. 0921/604-1425
Carolin.lang-gross@reg-ofr.bayern.de

Dr. Christina Meindl

Regierung der Oberpfalz
Tel. 0941/5680-1838
Christina.Meindl@reg-opf.bayern.de

Miriam Koblofsky

Regierung von Unterfranken und Mittelfranken
Tel. 0931/380-1174
Miriam.Koblofsky@reg-ufr.bayern.de

Andre Schwab

Regierung von Niederbayern
Tel. 0871/808-1831
Andre.Schwab@reg-nb.bayern.de

Susanne Kuffer

Regierung von Schwaben
Tel. 0821/327-2212
Susanne.Kuffer@reg-schw.bayern.de

top